Publishing Giant Bertelsmann Invests in Berlin-Based Crypto Fund

Publishing Giant Bertelsmann Invests in Berlin-Based Crypto Fund

Greenfield One, et tidligstadium med kryptovirksomhet basert i Berlin, har sikret sine første store støttespillere for et andre fond, inkludert en investering fra Bertelsmann, en privat tysk multinasjonal.

Bertelsmann er et medieselskap med en enorm portefølje, inkludert den største utgiveren av Cryptosoft bøker i den engelsktalende verden, Penguin Random House, samt musikkutgiveren BMG.

Det Berlin-baserte fondet kan appellere til eldre selskaper fordi det er regulert av den tyske regulatoren, Federal Financial Supervisory Authority (BaFin).

„BaFin gir regulatorisk klarhet og et fristed for et institusjonelt produkt som vårt,“ sa Sebastian Blum, en av Greenfields grunnleggere, til CoinDesk i en e-post og la til:

„Vi har bevisst bestemt oss for å strukturere alle fondene våre som et on-shore produkt for å gi et høyt nivå av klarhet og komfort for investorer uten eksponering for krypto ennå. Dette forårsaket ytterligere gransking og kompleksitet i fondets dannelse på vår side, men vi tror at dette viser seg å være nyttig i det lange løp. „

Grunnlagt i 2018 av Blum og Jascha Samadi, har Greenfield allerede gjort mange blockchain-investeringer i regi av sitt første fond, inkludert i NEAR, Spacemesh, Arweave og Dapper Labs.
Abonner på First Mover, vårt daglige nyhetsbrev om markeder.
Ved å registrere deg vil du motta e-post om CoinDesk-produkter, og du godtar vilkårene og personvernreglene våre.

Firmaet har flere smarte kontraktblokker i porteføljen som kan kjøre desentraliserte finansieringsapplikasjoner – hvis eksisterende prosjekter begynner å migrere utover Ethereum (ETH, -1,25%). „Det ser ut til å være en trend med eksisterende Ethereum-applikasjoner som går over til andre økosystemer, noe som vi er glade for, selv om vi fortsatt er langsiktige bullish på Ethereum,“ skrev Blum.

Tidligere ga selskapet ut en rapport om styretilstanden på tvers av blockchain-prosjekter av alle slag

„Foreløpig investerer Greenfield One i det grunnleggende ved Web 3.0: Fondet fokuserer på kryptonettverk og utviklerteam som bruker blockchain-basert teknologi for å skape infrastrukturen for Web 3.0 som et grunnleggende aktivelag på internett,“ ifølge et rundskriv utgitt av selskapet.

Bertelsmann svarte ikke på en forespørsel om kommentar fra CoinDesk, men en intern talsmann bekreftet investeringen via e-post.

Det nye fondet har også allerede stengt investeringer fra et stort europeisk familiekontor kjent som Lennertz & Co., som investerte i det tidligere fondet. Greenfield nektet å opplyse størrelsen på det første fondet.

Lennertzs ​​administrerende direktør, Philipp Lennertz, sa i en pressemelding: „Crypto og Blockchain har et enormt potensiale og har lenge forlatt barndommen sin. Nå er det på tide å lage kjernearkitekturen for Web 3.0. ”

Bitcoin könnte schon bald das „schnellste Pferd“ werden

„Reicher Papa armer Papa“-Autor: Bitcoin könnte schon bald das „schnellste Pferd“ werden

Bitcoin gehörte in den letzten Wochen zu den leistungsstärksten Vermögenswerten, aber ein bekannter Finanzexperte sagt, dass der Vermögenswert bei Immediate Edge das schnellste Pferd im Rennen werden könnte.

Laut Robert Kiyosaki, dem Autor von „Rich Dad Poor Dad“, könnte Bitcoin bald das „schnellste Pferd“ auf den Finanzmärkten werden.

„GOLD ist im Jahr 2020 um 35% gestiegen. S&P nur 3%. Silber ist immer noch das beste, immer noch 30% unter dem Allzeithoch. Am besten, weil es in der Menge begrenzt ist, in der Industrie verwendet wird und für diejenigen mit knappen Budgets immer noch erschwinglich ist. Der Schläfer ist Bitcoin. Ich vermute, es ist im Begriff, das schnellste Pferd zu werden“.

Schon das schnellste Pferd?

Es gibt tatsächlich einige, die meinen, Bitcoin sei bereits das schnellste Pferd im Rennen. Ein typisches Beispiel: Das Vermögen ist seit Jahresbeginn um etwa 70 % gestiegen und übertrifft damit eine ganze Reihe anderer Anlageklassen.

Paul Tudor Jones, ein milliardenschwerer Hedge-Fonds-Manager im Wert von über 5 Milliarden Dollar, schrieb Anfang des Jahres in einer Research-Notiz, dass er Bitcoin derzeit für das schnellste Pferd im Rennen hält. Dies bezog sich darauf, wie die Krypto-Währung auf die gegenwärtige „unorthodoxe“ Geldpolitik reagieren könnte, die von den Zentralbanken weltweit durchgesetzt wird:

„Am Ende des Tages ist die beste Strategie zur Gewinnmaximierung, das schnellste Pferd zu besitzen. Besitzen Sie einfach den besten Performer und heiraten Sie nicht mit einer intellektuellen Seite, die Sie vielleicht im Leistungsstaub weinen lässt, weil Sie dachten, Sie seien schlauer als der Markt. Wenn ich gezwungen bin, Vorhersagen zu treffen, wette ich darauf, dass es Bitcoin sein wird“.

Eine weitere Person, die der Meinung ist, dass Bitcoin bereits an der Spitze steht, ist Raoul Pal, der Geschäftsführer von Real Vision. Der ehemalige Leiter der Hedge-Fonds-Vertriebsabteilung von Goldman Sachs sagte, Bitcoin sei der einzige Vermögenswert, der das Bilanzwachstum der G4 in den letzten Jahren übertroffen habe. Er fügte hinzu, dass seiner Meinung nach außer Bitcoin kein Handel von Bedeutung sei, und er erörterte, wie der Vermögenswert sogar Gold auch bei Immediate Edge übertrifft.

„Tatsächlich hat nur ein Vermögenswert das Wachstum der G4-Bilanz ausgeglichen. Es sind keine Aktien, keine Anleihen, keine Rohstoffe, keine Kredite, keine Edelmetalle und keine Bergarbeiter. Nur ein Vermögenswert hat sich über fast jeden Zeithorizont massiv besser entwickelt als Gold: Ja, Bitcoin. Meine Überzeugungswerte bei Bitcoin steigen jeden Tag. Ich bin schon unverantwortlich lang. Ich denke jetzt, dass es sich vielleicht nicht einmal lohnt, einen anderen Vermögenswert als langfristige Vermögensallokation zu besitzen, aber das ist eine Geschichte für einen anderen Tag (ich denke noch darüber nach)“.

Preços BTC vão acima de $10k, ETH Surge em 8%

Tem sido um extraordinário nos últimos dias para os preços do BTC. Os preços de bitcoin começaram a semana em torno de US$ 9.200, mas subiram para US$ 9.700 depois de capitalizar de um rally nos preços ETH.

No domingo, a BTC conseguiu estender seu aumento acima da resistência de 9.800 dólares. Como resultado, os touros ganharam força, e o preço do BTC ganhou mais de 4% para quebrar a importantíssima barreira dos $10.000.

Uma nova alta mensal foi formada perto de US$ 10.199 antes que o preço começasse uma correção ascendente que levou o crypto líder a subir 5% para comercializar cerca de US$ 10.241 durante o tempo de impressão.

Com a recente ação colossal do preço do Immediate Edge, os analistas argumentam que a moeda real está preparada para ver um movimento explosivo mais alto, lembrando o ocorrido em outubro de 2019.

O preço da BTC se mantém forte em $10K

Parece que o preço da BTC está se mantendo forte acima de $10K nas sessões de hoje. Um fechamento bem sucedido acima do nível de US$ 10.100 nas negociações de hoje pode abrir as portas para um novo comício a curto prazo, o que poderia ver os preços subirem para US$ 10.500.

De fato, Rob Sluymer, um estrategista técnico da Fundstrat Global Advisors, continua otimista de que a Bitcoin continuará sua tendência de alta após seu início. Ele comentou:

„Continuamos positivos na estrutura geral precisa da Bitcoin e esperamos que ela ultrapasse $10.000-$10.500 como parte de seu perfil técnico em alta a longo prazo“.

Em uma nota de pesquisa compartilhada com a Bloomberg, Sluymer acrescentou que a quebra de preços da BTC de $10.500 provavelmente levará a um aumento adicional de 30% para $13.800.

Outros comentaristas do mercado concordam com este sentimento de alta, citando métricas técnicas e de cadeia que indicam que os touros da BTC estão no controle.

Por exemplo, Pentosh1, o analista técnico líder da Blockfyre, comentou no twitter que o criptograma principal fechou recentemente acima de uma tendência de queda de três anos que foi formada ao preço de 20 mil dólares da Bitcoin ATH em 2017.

Preços da ETH estabelecidos para mais comícios

O Ethereum tem visto uma intensa tendência de alta nos últimos dias, com o preço do ETH explodindo dos recentes mínimos de 230 dólares para máximos de mais de 312 dólares que foram estabelecidos hoje cedo.

Atualmente, o ETH subiu mais de 8% depois de quebrar o nível de resistência de $325 para mudar de mãos a $325,22 durante o tempo de impressão.

Após a impressionante quebra de ontem a $322, os touros aparentemente permaneceram em ação, sendo que o preço da ETH provavelmente continuará mais alto em direção a $350 nas próximas sessões.

Parece que este crescimento impressionante foi alimentado por uma mistura de fundamentos fortes e uma forte estrutura de mercado.

Bitcoin befindet sich noch immer in einer No-Trade-Zone

Bitcoin befindet sich noch immer in einer No-Trade-Zone, da die BTC um Unterstützung in Höhe von $9.300 kämpft
Bitcoin befindet sich noch immer in einer No-Trade-Zone, da die BTC um Unterstützung in Höhe von $9.300 kämpft

Bitcoin versucht erneut, die entscheidende Unterstützungszone von 9.300 $ aufrechtzuerhalten.

Bitcoin befindet sich seit über einer Woche in einer ernsthaften Seitwärtsbewegung.
Seit etwa dem 11. Juni schwankt die BTC zwischen 9.600 $ und 8.900 $.

$ 9.300 ist weiterhin eine starke Unterstützungszone, da der nächste Schritt von Bitcoin zwischen Pumpen und Dumping hin und her gerissen ist.

Ein weiteres Wochenende hat begonnen, und Bitcoin Profit steht wieder einmal im Rampenlicht, da der King of Crypto seit letzter Woche einige sehr ereignislose Tage hatte. Um den 10. Juni herum versuchte Bitcoin erneut, 10.000 Dollar einzufordern, und scheiterte erneut.

Infolgedessen fiel sie fast sofort auf etwa 9.100 $ und befindet sich seitdem seit dem 11. Juni in einer ernsthaften Seitwärtsbewegung. Seit über einer Woche schwankt die BTC zwischen $ 9.600 und $ 8.900 und bietet damit das perfekte Umfeld für erfahrene Scalper, aber verwirrende Swing-Händler, die auf den Krypto-Märkten größere Bewegungen bevorzugen.

BTC befindet sich immer noch in einer No-Trade-Zone

Die Unsicherheit von Bitcoin, sich entweder nach oben oder nach unten zu bewegen, hat viele Händler dazu gezwungen, an der Seitenlinie zu sitzen, während sie auf ein richtiges Signal für den nächsten Schritt von BTC warten. Beim letzten Wochenschluss war es klar, dass BTC die Unterstützungszone von 9.300 $ verlieren würde. Eine Hausse am Aktienmarkt, die durch die Fed, die Europäische Zentralbank und die Bank of England ausgelöst wurde, die mehr Geld druckten, hat jedoch einen weiteren Grund dafür geliefert, dass die BTC erneut versucht hat, 10.000 $ zu drucken.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich Bitcoin seit dem Coronavirus-Crash Mitte März als hoch korreliert mit den globalen Aktienmärkten erwiesen hat.

Aus diesem Konflikt zwischen der technischen Analyse, die auf eine Abwärtsbewegung hinweist, und den pumpenden Aktienmärkten lässt sich schließen, dass Bitcoin sich in einer klaren No-Trade-Zone befindet.

9.300 $ sind wieder einmal das Schlachtfeld

Bei der Überprüfung des täglichen BTC/USDT-Chart mit freundlicher Genehmigung von Tradingview kann folgendes beobachtet werden.

Der gleitende 50-Tage-Durchschnitt bietet angemessene Unterstützung auf dem derzeitigen Niveau um 9.300 $.
Die gleitenden 100-Tage- und 200-Tage-Durchschnitte bieten weitere Unterstützung im Bereich von 8.000 bis 8.100 USD.
Die üblichen Unterstützungszonen von 9.150 $, 9.050 $ und 8.900 $ sind weiterhin gültig.
Das Handelsvolumen hat sich verringert, was auf eine baldige größere Bewegung hindeutet.
Der MACD deutet auf eine Abwärtsbewegung hin, während der MFI einen leichten Anstieg anzeigt.

Schlussfolgerung: Eine mögliche Rote Woche im Vorfeld

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bitcoin eine Reihe von gemischten Signalen hinsichtlich der Richtung zeigt, die sein Preis in der kommenden Woche nehmen wird. Für die Swing-Händler ist es eine klare No-Trade-Zone mit dem Schwerpunkt erneut auf dem Wochenschluss am Sonntag.

Ebenfalls zu beachten ist, dass die CME Bitcoin Futures am kommenden Freitag, den 26. Juni, auslaufen. Daher wird die kommende Woche für die BTC, wenn man die Geschichte betrachtet, eine rote Woche sein. Darüber hinaus begnügt sich die Welt jetzt mit der Tatsache einer möglichen zweiten Welle des Coronavirus in den Vereinigten Staaten und in China. Diese Realität könnte dazu führen, dass auch der Aktienmarkt in der kommenden Woche Verluste verzeichnen wird.

Wie bei allen technischen Analysen von Bitcoin werden Investoren und Händler aufgefordert, Risikomanagement-Techniken anzuwenden und Verluste zu stoppen, um ihr Handelskapital zu schützen.